Aktuelle News und Informationen
am 15.11.2021

TSV Seeg/Hopferau/Eisenberg - TSV Lengenwang 3:1 (2:1)

15. Spieltag

Im Derby gegen den TSV Seeg/Hopferau/Eisenberg kassierte der TSV Lengenwang seine erste Auswärtsniederlage und verlor am Ende 3:1 (2:1). Die Gäste aus Lengenwang zeigten dabei eine hervorragende Leistung und war dem souveränen Tabellenführer wie schon im Hinspiel mindestens ebenbürtig.
Das Spiel begann bei widrigen Wetterbedingungen alles andere als optimal für den TSV Lengenwang. Gerade einmal 4 Minuten waren gespielt, als Melzer am 16er auf Guggemos ablegte, der überlegt flach ins Eck zum 1:0 für die Hausherren traf. Lengenwang kam danach aber immer besser ins Spiel und hatte seinerseits gute Torchancen. Zunächst verpasste Christian Greither eine Hereingabe knapp, und auch Andreas Purschke rutschte nach einer Freistoßflanke Zentimeter am Ball vorbei. Anschließend dann eine strittige Szene im 16er der Seeger. Andreas Purschke lupfte einen springenden Ball über das Tor und wurde dabei vom herauseilenden Keeper Melzer umgerannt, der Schiedsrichter entschied jedoch auf Stürmerfoul. Nach einer knappen halben Stunde dann der verdiente Ausgleich für die Elf von Trainer Rainer Purschke. Roman Stöckle passte eine Ecke ans kurze Sechzehnereck, wo Jakob Lipp stand, dieser fand in der Mitte Luca Steger, der mit einem schönen Kopfball ins lange Eck zum 1:1 traf. Der nächste Aufreger dann in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Mathias Bruns lag im eigenen 16er am Boden, der Ball rollte an dessen Arm und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Die Chance ließ sich wiederum Guggemos nicht nehmen. Torhüter Jakob Reichart ahnte zwar die Ecke, gegen den platzierten Schuss war er allerdings machtlos. Im direkten Gegenzug hatte Johannes Wörz noch vor der Pause die Großchance zum erneuten Ausgleich, vergab jedoch und so ging es mit einem 1:2 Rückstand aus Sicht der Lengenwanger in die Halbzeitpause.
Nach dem Pausenpfiff spielten die Blau-Weißen mutig nach vorne und brachte die Seeg/Hopferau/Eisenberger Defensive ein ums andere Mal in Bedrängnis. Nach etwa einer Stunde hatte Lengenwang den Jubelschrei bereits auf den Lippen, das Tor von Christian Greither wurde jedoch wegen Abseits zurückgepfiffen. Danach ging es munter weiter mit strittigen Situationen. Zunächst wurde Andreas Purschke auf der 16er Linie gelegt, der Schiedsrichter entschied jedoch nur auf Freistoß. Ebenso wurde Youngster Julian Maurus, der kurzfristig erstmals in die Startformation rückte, nach einem Querpass umgerissen, der Schiedsrichter entschied jedoch auf weiterspielen und Christian Greither verfehlte anschließend das Tor knapp. Seeg/Hopferau/Eisenberg konnte in dieser Phase offensiv nur wenig Akzente setzen. Erst als der TSV Lengenwang mit fortschreitender Spieldauer hinten aufmachen mussten, wurde die Heimelf wieder gefährlicher. In der Schlussminute konnte dann Schmölz einen Konter zur Entscheidung nutzen und traf zum 3:1 Endstand.
Weiter geht es für den TSV Lengenwang am kommenden Sonntag gegen die SpVgg Baisweil-Lauchdorf. Es ist das letzte Spiel vor der Winterpause. Das Hinspiel konnte Lengenwang knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Anpfiff der Partie ist um 14:00 Uhr.

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von TSV Lengenwang auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy