Aktuelle News und Informationen
am 01.04.2019 von Andreas Purschke

TSV Lengenwang - SG Seeg/Hopferau/Eisenberg 1:1 (0:0)

Bild für SB

16. Spieltag

Mit einem 1:1 (0:0) Unentschieden trennten sich die Lokalrivalen und Tabellennachbarn TSV Lengenwang und SG Seeg / Hopferau / Eisenberg. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Torchancen. Den ersten echten Aufreger gab es als Lengenwang in der Abwehr leichtfertig den Ball vertändelte und Lindner frei vor Torwart Andreas Wörz auftauchte. Dieser parierte aber sensationell und verhinderte somit den Rückstand. Auf der anderen Seite hatte Christian Greither nach einer Ecke die erste gute Möglichkeit für Lengenwang. Lengenwang agierte in der Abwehr taktisch diszipliniert und vor allem Andreas Mair gegen Spielmacher Guggemos und Matthias Bruns gegen den gefährlichen Melzer ließen ihre Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Die zweite Halbzeit begann für die Heimelf mit einem Schock. Guggemos verwandelte in der 49. Spielminute einen Elfmeter zur Führung für die Gäste aus Seeg, Hopferau und Eisenberg. Das Spiel wurde nun zum echten Derby und zunehmend hitziger. In der 72. Spielminute dann der ebenso verdiente wie sehenswerte Ausgleich. Eine Ecke von Matthias Bruns segelte über Freund und Feind ans lange Sechzehnereck, wo Martin Popp den Ball per Direktabnahme ins kurze Eck setzte. Gerade als Lengenwang sich mit Oberwasser wähnte, folgte der erneute Rückschlag durch die gelb/rote Karte für Stefan Müller. Die Gäste nutzten die Überzahl und schnürte Lengenwang in der eigenen Hälfte ein. Die Blau-Weißen wehrten sich allerdings mit aller Kraft und ließen kaum gefährliche Situationen vor dem Tor zu. Somit blieb es bis zum Schlusspfiff beim 1:1. Mit dem Unentschieden hält Lengenwang die Gäste in der Tabelle bei einem Spiel mehr weiter hinter sich. Am nächsten Sonntag geht es für die Elf von Xaver Waldmann zum Auswärtsspiel nach Ruderatshofen. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.