Aktuelle News und Informationen
am 15.07.2019 von Andreas Purschke

Lengenwang holt Otto-Purschke-Gedächtniscup

IMG-20190713-WA0000

Am vergangenen Wochenende konnte der TSV Lengenwang zum dritten Mal den traditionellen Otto-Purschke-Gedächtniscup holen.
Gespielt wurde dieses Jahr erstmals mit sechs Mannschaften aufgeteilt in zwei 3er-Gruppen, wobei die sehr fairen Spiele von den drei Schiedsrichtern Josef Wettengl, Stefan Holzheu und Christoph Grotz souverän geleitet wurden. In der Gruppe A gewannen zunächst sowohl der TSV Görisried (1:0) als auch der SV Wald (3:1) sein Spiel gegen den TSV Ruderatshofen. Das Duell der beiden Sieger endete dann torlos, somit sicherte sich der SV Wald aufgrund der besseren Tordifferenz den 1. Platz vor dem TSV Görisried (2.) und dem TSV Ruderatshofen (3.). In der Gruppe B zeigte sich der Gastgeber aus Lengenwang souverän und holte sich mit zwei Siegen gegen den SV Stöttwang (1:0) und dem TSV Leuterschach (3:0) den Gruppensieg. Zweiter wurde der TSV Leuterschach dank eines 0:0 gegen den SV Stöttwang.
Nach den Gruppenspielen konnten dann die D-Junioren in einem Einlagenspiel vor der gut besetzten Tribüne ihr Können unter Beweis stellen.
Das Spiel um Platz 5 bestritten der TSV Ruderatshofen und der TSV Leuterschach. Dieses Spiel konnte der B-Klassist aus Leuterschach deutlich mit 3:0 für sich entscheiden.
Das Spiel um Platz 3 zwischen dem TSV Görisried und dem SV Stöttwang konnte der TSV Görisried durch ein spätes Tor knapp mit 1:0 gewinnen.
Im mit Spannung erwarteten Finale setzte sich der TSV Lengenwang gegen den Lokalrivalen SV Wald durch einen Treffer von Christian Greither verdient mit 1:0 durch und sicherte sich damit den ersten Platz.
Im parallel durchgeführten Genauigkeitsschießen setzte sich der SV Wald knapp vor Gastgeber TSV Lengenwang durch.

Endstand:
1. TSV Lengenwang
2. SV Wald
3. TSV Görisried
4. SV Stöttwang
5. TSV Leuterschach
6. TSV Ruderatshofen

Newsticker